WELCOME SUN SCHNEIDER Sonnenstudio Wörgl Solarium Tirol
Menü

WELCOME SUN SCHNEIDER Sonnenstudio Wörgl Solarium Tirol

KR Martin Pichler Str. 4 6300 Wörgl
Telefon: 0043 5332 71300

Öffnungszeiten

Mo bis Fr 9.00 bis 19.00 Uhr | Sa 9.00 bis 16.00 Uhr | So & Feiertage 10.00 bis 16.00 Uhr

8 Sommer-Gründe, warum das Solarium uns gut tut!
____________________________________

1. Warum unser Herz die Sonne liebt:
In US-Tests erhöhte sich die Herzleistung der Teilnehmer, die UV-Licht ausgesetzt waren, um fast 40 %. Die Struktur der Herzmuskelzellen wurde positiv beeinflusst und die Pumpkraft nahm zu.

2. Wie Sonnenlicht die Abwehr pusht:
Das durch Sonne gebildete Vitamin 0 hat die Funktion eines Immunmodulators, d.h. es kann ein Überreagieren der Abwehr verhindern. Außerdem wird es für die Entwicklung der Immunzellen benötigt.

3. Warum die Sonne gute Laune garantiert:
UVB-Strahlen sind entscheidende Impulsgeber für das Hormonsystem. Fällt Licht auf die Netzhaut, beginnt im Stammhirn die Produktion des Glückshormons Serotonin. Dieser Botenstoff beeinflusst unsere Stimmung und den Appetit. Und: Er mindert Angst. Lichtmangel macht müde und kann sogar Depressionen auslösen.

4. Warum die Sonne Balsam für unsere Haut ist:
Sonnenlicht repariert Hautschäden. So können UV-Strahlen bei Schuppenflechte die übermäßige Zellteilung stoppen. Bei Neurodermitis lindern Sonnenstrahlen Juckreiz und Entzündungen. Und bei Akne drosseln sie die Talgdrüsenaktivität. Hinzu kommt: Sonnenlicht kurbelt das Eigenschutzprogramm der Haut an. Die Lichtschwiele wird aufgebaut, die Hornschicht verdickt, die Pigmentierung nimmt zu. Der Aufbau der Lichtschwiele dauert bis zu zwei Wochen. Danach hat die Haut einen Lichtschutz der Stärke 4.

5. Warum die Sonne unsere Knochen stark macht:
Das durch Sonne gebildete Hormon Vitamin 0 ist ein wichtiger Kalziumtransporteur im Körper. Wir brauchen das Mineral für den Erhalt und Aufbau der Knochen und Zahnsubstanz.

6. Wie die Sonne vor MS schützt:
Eine Zwillingsstudie der University of California zeigt, dass Sonnenlicht genetisch vorbelastete Menschen vor Multipler Sklerose (MS) schützen kann. Abhängig von der Häufigkeit und Intensität der Sonneneinstrahlung sank das Risiko um 25 bis 57 Prozent.

7. Warum die Sonne Krebs vorbeugt:
Eine hohe Vitamin D-Konzentration im Blut schützt Frauen jenseits der Wechseljahre vor Brustkrebs. Das bestätigen Untersuchungen des Deutschen Krebsforschungszentrums. Und: Jungen, die als Kinder oder Jugendliche zu wenig Sonnenstrahlen abbekamen, haben ein wesentlich größeres Risiko, später an Prostatakrebs zu erkranken.

8. An der Natursonne ist die UV-B-Strahlung zwischen 10 und 14 Uhr am intensivsten.
Daher sollte in diesem Zeitraum ein Sonnenbad im Freien an der prallen Sonne vermieden werden. UV-A hält den ganzen Tag über an und kann die UV-B-Strahlung um das Zehn- bis Tausendfache übersteigen. Die Bräunung an der Natursonne findet in einem unkontrollierten Umfeld statt. Wenn Sie sich jedoch im Solarium bräunen, sind Sie diesen Schwankungen und Einflüssen nicht ausgesetzt. Im Solarium findet die Bräunung in einem kontrollierten Umfeld statt! Sie bekommen jederzeit gleich bleibende Sonnenstrahlen unabhängig von Jahres- und Tageszeit.

Die medizinische Wissenschaft hat in den letzten Jahrzehnten so ungeheure Fortschritte gemacht, dass es praktisch keinen gesunden Menschen mehr gibt

(Aldous Huxley)

WICHTIG: Unsere Solarien werden regelmäßig gewartet!